Unter Wasser eine Welt

Unser Aquarium erstrahlt im neuen Glanz. Neue Fische richten sich ein und suchen ihre Reviere. Die verschiedenen Barscharten, zumeist aus Südamerika, leuchten in tollen Farben, viele halten sich noch versteckt und wollen erst noch entdeckt werden. Die Wasserpflanzen wiegen sich in der Strömung, eine neue Welt öffnet sich. Spannend…man muss aufpassen nicht den Stundenbeginn zu verträumen…

Die Fische haben wir im Tausch für unsere zu groß gewordenen Barsche aus Wuppertaler Züchtungen erhalten. Mal schauen, ob wir auch bald Nachwuchs bekommen.

Für unseren großen, geheimnisvollen Wels gilt es noch einen Namen zu finden. Er lebt sehr versteckt. Dazu bald mehr …

Begeisternde Kursfahrten der Q1

In der vergangenen Woche fanden unsere Q1-Kursfahrten statt. Bereist wurde Frankfurt, Heidelberg und Weimar.
Alle Beteiligten waren begeistert und voller Freude, endlich wieder „auf Tour“ zu gehen. Neben nachdrücklichen und facettenreichen Bildungserlebnissen waren alle drei Fahrten von besonders harmonischer Atmosphäre geprägt, sodass die Zeit Schüler*innen und Kolleg*innen gleichermaßen in schöner Erinnerung bleiben wird.

#ggjr #ganztagsgymnasiumjohannesrau #unescoprojektschule #wuppertalergymnasien #kursfahrt #Q1 #bildungsreisen #frankfurt #heidelberg #weimar

Lyrix-Workshop im Skulpturenpark

29.03.2022

Ein Deutschkurs der EF war am Dienstag zu Besuch im Skulpturenpark.

Durch die Kooperation des Parks mit lyrix, dem Bundeswettbewerb für junge Lyrik, hatte sich nun schon zum dritten Mal die Möglichkeit ergeben, in einem Workshop mit einer lebenden Dichter*in (dieses Mal Sabine Schiffner aus Köln) zusammenzutreffen und sich vier Stunden intensiv mit der Tätigkeit einer Lyriker*in auseinanderzusetzen.

Wie sieht der Arbeitstag einer Schriftsteller*in aus? Womit verdient man seinen Lebensunterhalt? Wie entstehen Gedichte? Diese und viele andere Fragen konnten wir stellen und teilweise selbst erproben. Eine Ausstellungshalle gab uns Raum für unsere Gesprächsrunde. Frau Schiffner las eigene Gedichte vor, hatte aber auch von anderen jungen Dichter*innen Texte mitgebracht und gab Anregungen für unsere eigenen ersten „Werke“.

Der Workshop klang dann im Park inspiriert von sprießendem Grün, blühenden Narzissen und Vogelgezwitscher mit der Lesung verschiedener Naturgedichte aus. Diese Eindrücke können wir nun in unsere Unterrichtsreihe zur Naturlyrik mitnehmen.

Experimentelles Lernen mit der SenseBox – der Treibhauseffekt

In den vergangenen Wochen nahmen die Klassen 9a und 9b an einer Forschungsarbeit teil, die Erkenntnisse zu den Vorteilen von digitalen Unterrichtsmedien in der Vermittlung von Wissen liefern soll.

Zu Besuch waren mit Frau Knorr und Frau Behrens zwei Lehramtsstudentinnen des Instituts für Geographie und Sachunterricht der Universität Wuppertal, die mit Hilfe des Mikrocontrollers SenseBox Experimente zum Treibhauseffekt durchführten und evaluierten. Hier einige Eindrücke aus dem Unterricht an der Schnittstelle von Informatik, Physik und Geographie:

Leistungskurs Sozialwissenschaften auf erlebnispädagogischem Tagesausflug

#norisknostory

Seit August 2021 bietet die Deepwood GmbH mit dem Brückensteig an der Müngstener Brücke ein atemberaubendes Erlebnis für Jung und Alt. Der Klettersteig über Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke (107 m) macht Industriekultur hautnah erlebbar. Stufe für Stufe geht es in einer geführten Tour über den Stahlbogen der Müngstener Brücke bis zum höchsten Punkt, an dem der Aufstieg mit einer spektakulären Aussicht belohnt wird.

Für Kinder und Jugendliche bietet sich mit diesem erlebnispädagogischen Angebot eine einzigartige Gelegenheit. In unvergesslicher Weise bildet hier – an und auf der Müngstener Brücke – die pädagogische Perspektive „Wagen und Verantwortung“ den Fokus des Programms.
Innerhalb eines Tagesprogramms werden Kinder und Jugendliche dazu angeleitet, ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen in herausfordernden Situationen wahrzunehmen und einschätzen zu können. Zeitgleich lernen die Schüler*innen, sich gegenseitig Hilfe anzubieten und diese anzunehmen. Gemeinsame Erfolgserlebnisse führen zur Stärkung der Gruppendynamik. Ein unvergessliches Erlebnis.

#müngstenerbrücke #bruegensteig #ggjr #wuppertal #solingen

kids design future

Kids design future ist ein nachhaltiges Kunst-Schulprojekt der Designerin Celia Wagner, welches 2021 in Kooperation mit zwei Kunstklassen des Johannes Rau Gymnasiums in Wuppertal umgesetzt wurde. Im Fokus stehen Umweltbewusstsein wie auch die kreative Umsetzung individueller Ideen, Innovationen und Zukunftsvisionen. In dem Projekt erlernten die 35 Schüler:innen der 8. und 9. Klasse grundlegende Gestaltungskriterien und -Techniken, um ihre Vorhaben visuell zum Ausdruck zu bringen. Designt wurden zuletzt Fairtrade-Plakate und ebenso Alltags-Produkte aus Abfallmaterialien.