Sommerfest der Station Natur und Umwelt

Das Sommerfest der Station Natur und Umwelt war ein großer Erfolg. Bei besten Wetter konnten die Besucher*innen an den vielen Informations- und Mitmachständen vieles über Umweltbildung in Erfahrung bringen und praktisch ausprobieren.

An unserem Stand war die Buttonmaschine der Renner. Geduldig malten die Kinder ihre Bienenbildchen aus und stellten damit Buttons her. Unsere Schulimkerei hatte neben den Honigverkostungen alle Hände voll zu tun.

Aber auch die Erkundung unserer Klimamessstation (https://www.instagram.com/p/CWilDivIiKK/) lud zum Mitmachen ein: Wieviel Regen fiel letzten Donnerstag auf einen Quadratmeter? A: 1 Becher ; B: 1 Flasche; C: 2 Flaschen? Das konnte man gut am Datenmaterial nachprüfen. Wie warm haben es die frisch geborenen Mäuse unter der Erde? Auch diese Frage kann unsere Messstation beantworten.

Es gibt viel zu entdecken bei uns.

Bis zum nächsten Sommerfest. Wir freuen uns darauf.

#Wuppertal #natur #Umwelt #ForNature #ActNow #ClimateActions #GlobalGoals #LeaveNoOneBehind #OnlyOnePlanet #GenerationRestauration #UNESCO #UnitedNations #BiologicalDiversity #Environment #Diversity #Nature #Earth #ParisAgreement #Agenda2030 #ggjr #ganztagsgymnasiumjohannesrau #unescoprojektschule #klimaschutz #climatechange #climatejustice

Exkursion zur Station Natur und Umwelt

Am 1. Juni 2022 machte sich der Bio-LK der Q1 auf den Weg zur Station Natur und Umwelt am Hahnerberg, um Proben aus einem Fließgewässer zu entnehmen. Aus der Gelpe entnahmen wir Tiere mithilfe eines Käschers und brachten sie dann in Wasserbehältern zur Station, um sie dort zu bestimmen. Unter anderem fanden wir Bachflohkrebse, Eintagsfliegen- und Köcherfliegenlarven, welche gemäß dem Saprobienindex ein Hinweis auf eine gute Wasserqualität sind, weil sie viel Sauerstoff benötigen. Im Gegensatz zum Unterricht im Klassenraum hatten wir so die Gelegenheit, eine ökologische Untersuchung in der freien Natur vorzunehmen und ein Ökosystem direkt zu erleben.

Weiterlesen

Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 7 nach Butjadingen

Von Robert Stanescu, 7a

Vom 09.05 bis zum 14.05.2022 machte der 7. Jahrgang eine Klassenfahrt nach Butjadingen ans Wattenmeer. Wir fuhren mit dem Reisebus, einem Koffer und viel Spaß und Laune zu der Jugendherberge am Deich. Jeden Tag gab es viel Schönes zu entdecken und gab es neue Aktivitäten. Beispielsweise waren wir bei der Nordsee-Lagune und lernten mit Teamwork ein Floß zu bauen. Wir haben auch etwas über das Wattenmeer in einem Museum gelernt. Wir hatten viel Spaß und wünschen das auch den nächsten Schülerinnen und Schülern, die eine Klassenfahrt dorthin machen werden.

Austausch mit Palästina

Vom 13. bis 22. Mai hatten wir wieder echte (nicht-virtuelle) Gäste aus Palästina an unserer Schule: unser Austausch mit einer Mädchen- und einer Jungenschule aus Dura bzw Hebron im Westjordanland ist in die nächste Runde gegangen. Gemeinsam mit Schüler*innen der Gesamtschule Else haben wir am Projektthema erneuerbare Energien gearbeitet, zusammen gesungen und Spaß gehabt, haben Venlo und Köln besucht, den Zoo und den Moviepark besucht und sind als Freunde unter Tränen auseinander gegangen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten März.

Unter Wasser eine Welt

Unser Aquarium erstrahlt im neuen Glanz. Neue Fische richten sich ein und suchen ihre Reviere. Die verschiedenen Barscharten, zumeist aus Südamerika, leuchten in tollen Farben, viele halten sich noch versteckt und wollen erst noch entdeckt werden. Die Wasserpflanzen wiegen sich in der Strömung, eine neue Welt öffnet sich. Spannend…man muss aufpassen nicht den Stundenbeginn zu verträumen…

Die Fische haben wir im Tausch für unsere zu groß gewordenen Barsche aus Wuppertaler Züchtungen erhalten. Mal schauen, ob wir auch bald Nachwuchs bekommen.

Für unseren großen, geheimnisvollen Wels gilt es noch einen Namen zu finden. Er lebt sehr versteckt. Dazu bald mehr …