bo-hd2

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

hardt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

IMG_0877

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

IMG_0877

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

IMG_0877

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

GGJR – Schule der Vielfalt

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

zugewandt – nachhaltig – engagiert

previous arrow
next arrow

Das Ganztagsgymnasium Johannes Rau blickt auf eine 150-jährige Geschichte zurück und vermittelt als UNESCO-Projektschule eine hochwertige Ausbildung.

Wir sind der Auffassung, dass eine friedliche Welt Toleranz, Nachhaltigkeit, Demokratie und interkulturelle Kompetenz braucht. Daher sehen sich alle Mitglieder der Schulgemeinde in der Pflicht, die fachliche und pädagogische Arbeit auf diese Werte hin auszurichten.

Wir erziehen zu Offenheit und Toleranz gegenüber den unterschiedlichen religiösen, weltanschaulichen und politischen Überzeugungen und Wertvorstellungen. Wir achten den Grundsatz der Gleichberechtigung der Geschlechter und wirken auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Dazu arbeiten wir in Projekten und Kooperationen mit außerschulischen Akteuren im kommunalen Umfeld.

Aus unserem Blog

  • Besuch der Drogenberatung in der Jgst. 10
    Im Zuge der Lektüre „Wir Kinder von Bahnhof Zoo“ bekamen die Schülerinnen und Schüler Besuch der Drogenberatung Wuppertal. Den Lernenden wurde erläutert, welche Auswirkungen der Konsum von Drogen hat und welche Ausstiegsmöglichkeiten betroffene Personen haben. Innerhalb der Veranstaltung reflektierten die Lernenden Aussagen zum Thema Drogen und entwickelten einen kritischen Blick. Im Kern der Lektüre geht … Weiterlesen: Besuch der Drogenberatung in der Jgst. 10
  • Nach 60 Jahren…
    Zum 60jährigen Abitur trafen sich Schüler der Klasse O1-64 (Oberprima 1, Abitur 1964) in ihrer alten Schule zum Erinnern, einem Rundgang und das anschließende Essen im geselligen Kreis, das jährlich stattfindet. Sogar eine Parisfahrt habe man als Wiederholung der Abschlussfahrt durchgeführt, und überhaupt, es war eine unvergesslich intensive Zeit des Miteinanders. Geschichten über Lehrer wurden … Weiterlesen: Nach 60 Jahren…
  • “Demokratisch Handeln” – Kabarettungsdienst trifft Schulministerin Dorothee Feller
    Inspierierende Tage in der @akademieklausenhof liegen hinter sieben GGJR-Schüler*innen.🤩Schon seit 2018 besuchen Vertreter*innen des Kabarettungsdienst regelmäßig die regionale Lernstatt von @demokratisch_handeln und sind jedes Mal auf’s Neue begeistert.Smalltalk mit der Schulministerin Dorothee Feller, motivierende Workshops und spannender Austausch mit anderen Demokratie-Projekten aus NRW – in diesen Tagen spürt man, wie lebendig die Demokratie in Schulen … Weiterlesen: “Demokratisch Handeln” – Kabarettungsdienst trifft Schulministerin Dorothee Feller
Herr Brosy und das Orchester mit dem Flügel in der Aula
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

(externer Link)