Weltflüchtlingstag

Flucht kann viele Ursachen haben: Krieg, Vertreibung, Verfolgung, Armut, schlechte Lebensbedingungen, Klimawandel, verfeindete Religion oder politische Sichtweisen. Allen gemein ist das erzwungene Verlassen der Heimat, der Familie, der Freunde.

Auch viele unserer Schüler*innen haben Familienmitglieder, die durch Flucht nach Wuppertal gekommen sind. Im Geschichtskurs der EF haben sie sich mit der eigenen Migrationsgeschichte befasst und ihre Angehörigen dazu interviewt. Zum Weltflüchtlingstag lest ihr hier Zitate aus ihren Zeitzeugeninterviews.

Mehr Ergebnisse zum Projekt „In Wuppertal angekommen?!“ bekommt ihr hier in der kommenden Woche. Bleibt gespannt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.